Einladung zur Vereinsgründung

Categories: VereinstreffenAuthor:

Liebe ehemalige Freiwillige und alle Förderer und Anhänger von Freiwilligendiensten!

Für einige bekannt, für andere neu ist die Info, dass auf dem ersten Rückkehrererseminar des IB für FSJ’ler im Ausland im September in den Gesprächen und Diskussionen die Idee aufkam, einen Ehemaligenverein zu gründen. Dort in Butzbach hat sich auch eine kleine Gruppe von Ehemaligen und „Anhängern“ gefunden, die sich der Idee angenommen und genauer damit beschäftigt hat. Nach einem sehr schönen weiteren Treffen in Köln um den 11.11. herum (ja, wir können feiern UND arbeiten J) und einiger Email-Korrespondenz sind die Vorbereitungen in der Heißen Phase. Wir würden euch gerne auf dem Laufenden halten, mit einbeziehen und brauchen eure Rückmeldung.

Die Idee

Für diejenigen, die vor dieser Email noch nichts von unserem Vorhaben mitbekommen haben, hier noch mal eine kleine Zusammenfassung unserer Ideen und Pläne:

Aus dem Ausland zurückzukehren ist häufig mindestens genauso schwierig oder schwerer wie ins Ausland zu gehen – und vor allem dauert es länger. Viele der Erfahrungen lassen sich mit „Außenstehenden“ oft nicht richtig teilen und hier in Deutschland ist doch vieles anders als im Ausland – häufig fällt das erst jetzt richtig auf.

„War das jetzt alles?“ Die Frage taucht am Ende des Freiwilligendienstes immer wieder auf. War das mein Engagement? Mach ich jetzt einen Punkt hinter diese Zeit, hinter die gemachten Erfahrungen und wende mich anderem zu? In jedem einzelnen von uns steckt soviel Potential, Kreativität und Erfahrungspotential, es wäre schade das einfach so brach liegen zu lassen.

Daher wollen den vielen Bemühungen mit einem Verein einen offiziellen Rahmen zu geben, um sich in schöner Atmosphäre mit Gleichgesinnten zu treffen, sowohl Zeit miteinander zu verbringen als auch am Ball und interessanten Themen dran zu bleiben, Freiwillige nach ihrer Rückkehr zu begleiten und vor allem das Potential und die Erfahrungen von Rückkehrern zu nutzen – zur Förderung von Freiwilligendiensten, Begleitung von Freiwilligen, Mitarbeit bei Seminaren für Freiwillige und vielleicht auch das ein oder andere Projekt das in den Köpfen ist direkt und indirekt voranzubringen. Eine systematische Zusammenstellung davon findet ihr im Ideenpapier im Anhang.

Da gibt es z.B. Claudia, die einen EFD in der Slowakei gemacht hat. Sie hat jetzt konkrete Ideen für ein future capital, nur leider wurde das zum 01.01.07 abgeschafft und wird nicht mehr von der EU gefördert. Der Ehemaligenverein kann ihr Möglichkeiten, Unterstützung und eine Plattform bieten ihre Ideen dennoch umzusetzen.

Oder Toni, der derzeit seinen EFD in Spanien macht und zukünftig gerne bei Infotagen und Seminaren mitmachen würde. Über den Verein ist er immer auf dem Laufenden und wir können z.B. auch Schulungen organisieren.

Vielleicht wollt ihr auch einfach nur hin und wieder zu einem Vereinstreffen kommen, mal wieder in die von den Seminaren her bekannte Atmosphäre eintauchen, alte Bekannte und Freunde sehen und schöne Tage haben – herzlich Willkommen!

Der Verein

Ein Verein bietet für uns die organisatorische Möglichkeit, unser Vorhaben außerhalb des Internationalen Bundes umzusetzen – um auch anderen Freiwilligen oder an Freiwilligendiensten Interessierten die Chance zu geben, mit zu machen und um als eigenständiger Verein flexibler und weniger umständlich zu sein. Gleichzeitig haben wir mit einem Verein eine lautere und gewichtigere Stimme als wenn Einzelne von uns ihre Ideen und Projekte auf eigene Faust verfolgen.

Im Moment besteht das Orga-Team aus ca. 7 Personen, falls ihr Interesse habt mitzumachen und eure Ideen einzubringen, meldet euch einfach bei einem von uns oder der unten genannten Mailadresse. Da ein Verein aber nicht nur aus „den Organisatoren“ besteht, sondern auch aus möglichst vielen Mitgliedern, wenden wir uns heute an euch: Herzliche Einladung zu Mitgliedschaft und Engagement in unserem Ehemaligenverein!

Noch steht der Namen nicht fest, etwas mit „freiwillig weltweit“ oder „Kontakt“ steht zur Debatte; wir freuen uns über gute Ideen und konstruktive Vorschläge!

Die Gründung

Am Wochenende vom 19./20. Mai (Himmelfahrt) wollen wir unseren Verein gründen. Das könnte im stillen Kämmerlein passieren, aber wir wollen gerne mehr und laden daher alle Interessierten zur Gründung ein! Natürlich müsst ihr nicht kommen und könnt auch so Mitglied werden – aber da wir die Möglichkeit mal wieder zusammen zu kommen nicht einfach so verstreichen lassen wollen, laden wir ganz herzlich ein zur Vereinsgründung und verbinden das mit dem 1. Ehemaligentreffen.

Am Samstag treffen wir uns um im netten Kreis das nötige Organisatorische erledigen, uns in Workshops neue Projekte und Pläne auszudenken und zusammen zu feiern und zu schmausen. Je nach Ort könnten noch ein Vortrag/eine Aktion zum Thema und/oder der Besuch einer lokalen Attraktion dazukommen. Auch hier freuen wir uns über eure Anregungen, Wünsche, Beiträge. Wie würdet ihr die beiden Tage gerne gestalten?

Eure Anmeldung

Damit wir vernünftig planen können und uns nach euren Wünschen richten können, bitten wir euch um Rückmeldung zu folgenden Fragen:

  1. Nehmt ihr Teil? (Wir bräuchten eine möglichst verbindliche Anmeldung, schreibt daher, wie sicher euer Kommen ist)
  2. Mit wie vielen Personen kommt ihr? (Partner, Freunde, Familie usw. können gerne mitgebracht werden)
  3. Würdet ihr Kassel, Köln oder die fränkische Schweiz bevorzugen?
  4. Währt ihr bereit, euch finanziell an den Kosten z.b. für die Übernachtung zu beteiligen, z.B. mit 30 Euro? Noch verfügen wir über keine eigenen finanziellen Mittel und sind auf eure Unterstützung angewiesen.

Bitte meldet euch bis spätestens 31. März unter folgender Emailadresse zurück. Auch wenn ihr nicht teilnehmen könnt oder wollt, wäre eine Rückmeldung nett, damit wir wissen, woran wir sind.

Wir freuen uns auf zahlreiche Antworten, gute Ideen, weitere Personen für das Orga-Team und jetzt schon auf ein schönes Vereinsgründungs- und Ehemaligentreffen!

Hinterlasse einen Kommentar

Du willst eine Antwort hinterlassen?
Nur los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.